Flugreisen

Flugreisen

Flugreisen erfreuen sich schon sehr lange einer großen Beliebtheit. Angefangen mit dem Wirtschaftsaufschwung nahmen Flugreisen ihren Lauf und die Anzahl der Angebote wuchs kontinuierlich. Mittlerweile fliegen fast mehr Leute in den Urlaub als üblich mit dem Auto. Dies bedeutet für die Flugbranche wachsende Flugzahlen und Umsatz. Daraus Folgend können immer mehr Fluglinien angeboten werden. Im Endeffekt können sich immer mehr Leute ihr Traumziel aussuchen, was vorher nicht möglich war.

Das das Fliegen mit den herkömmlichen Airlines sehr teuer ist, ist eine Tatsache. Die Preise von Lufthansa, Air Berlin und co. Sind sehr hoch. Doch für Leute, die weniger Geld für den Flug ausgeben möchten, und mehr für den Urlaub, für die sind die momentan boomenden Billigflieger Fluggesellschaften sehr interessant. Die bieten zwar viel weniger Komfort als die oben genannten, doch der Preis ist unschlagbar. Möglich wird das durch engere Sitze, damit mehr Leute in weniger Platz passen, keine oder nur wenig Verpflegung, außer bei Langstreckenflügen, und ungünstige Flughafenstellplätzte, so dass der Gast weitere Wege bis zum Flughafen laufen muss. Wer diese Nachteile alle nicht allzu schlimm finde, der kann getrost bei den Billigfliegern buchen. Diese sind zum Beispiel Easyjet, Raynair, und noch viele andere.

Ein weiterer Vorteil von Flugreisen sind die kurzen Anfahrt und Abfahrtzeiten. Wenn man mit dem Auto fährt braucht man für eine Reise an das Mittelmeer mindestens einen kompletten Tag und muss sehr früh aufstehen. Eine Flugreise hingegen dauert inklusive Check - In an das Mittelmeer je nach Ziel vier bis fünf Stunden. Somit hat man insgesamt einen ganzen Tag mehr, den man als Urlaub verbringen kann. Somit gesehen lohnt sich eine Flugreise je nach Anforderungen der Menschen mal mehr und mal weniger.