Die Wahl der Kreuzfahrt will wohlüberlegt sein

Kreuzfahrten

Eine Kreuzfahrt bedarf sorgfältiger Vorbereitung. An Bord festzustellen, dass die getroffene Entscheidung bedenkenswert ist, wäre fatal und unterwegs das Domizil zu wechseln stellt oft eine Unmöglichkeit dar. Das gilt auch für die Wahl der Route: sie umzubuchen, ist längst nicht so einfach wie bei einer Flugreise. Da hilft nur eines: Rechtzeitig planen, denn die besten Plätze sind gleich zu Anfang vergeben. Wem die Informationen in Katalogen und im Internet nicht ausreichen, der sucht ein Reisebüro, das alle aufgetauchten Fragen ohne Aufpreis oder Ungeduld beantworten kann. Je spezieller die Frage, desto eher stellt sich heraus, wie kompetent die gewählten Gesprächspartner sind.

Kreuzfahrtschiffe werden nicht wie Hotels in Sternekategorien eingeteilt. Jahr für Jahr erscheinende Führer für Kreuzfahrtschiffe mit hilfreichen Bewertungen und auch Internetdatenbanken können jedoch wesentliche Hilfestellung liefern. Die großen Reedereien in Europa und Amerika garantieren ihren Gästen durchgängig ein Niveau, das auch in Vier-Sterne-Hotels üblich ist. In der Luxusklasse wird es kleiner, aber feiner. Atemberaubende Eleganz hat ihren Preis.
Kreuzfahrten finden immer da statt, wo das Wetter gerade dazu einlädt. Im Sommer kreuzen Schiffe eher auf der nördlichen Halbkugel; wenn in Europa Winter ist, sind Kreuzfahrten im Süden interessant. Entscheidend für die Auswahl der richtigen Kreuzfahrt sind ferner auch die vorgesehenen Zwischenstopps. Welche Häfen werden angelaufen, wo sind Ausflüge eingeplant? In der Regel sind die Landgänge den Tagesstunden vorbehalten und die Streckenbewältigung der Nachtzeit. Ausschlaggebend aber ist der persönliche Geschmack. Wer beispielsweise viele kulturelle Schätze auf der Kreuzfahrt bestaunen möchte, ist im östlichen Mittelmeer besser aufgehoben als in seiner Westhälfte. Naturliebhaber bekommen auf der Fahrt nach Norwegen mehr zu sehen als in der Ostsee.

Schließlich darf die persönliche Befindlichkeit nicht außer Acht bleiben, wenn auch die Gefahr der Seekrankheit nicht allzu groß ist. Wenn Sie in den Tropen möglichst oft und ausgiebig an Land gehen wollen, müssen Sie einen guten Kreislauf haben. Selbst im Hochsommer kommen Nordlandfahrer nicht unbedingt braun gebrannt zurück. Über eine robuste Gesundheit sollten Sie auch dann verfügen, wenn Sie vom Eismeer in die Karibik wollen. Unterwegs kann es Sie schon mal ordentlich durchschütteln. Ein nicht zu unterschätzender Gesichtspunkt ist die Dauer der Kreuzfahrt. Zwar werden auch Kurzkreuzfahrten angeboten, doch unter einer Woche sollten Sie nicht beginnen. Die Akklimatisierung gelingt nur schwer von heute auf morgen, und der Preis ist für ein Missgeschick zu hoch.